Pay-TV - Die Zukunft des TV?

Immer mehr Programme werden inzwischen zu sogenannten Pay-TV-Sendern, für die die Nutzer Geld bezahlen möchten. Doch stimmt die Qualität und ist Pay-TV die Zukunft? Mehr »

Auf den Spuren der Geschichte

Auf einer Ausstellung in Berlin haben Historiker neue Fundstücke aus dem 1. Weltkrieg präsentiert. Einige der Stücke trotz fast 100 Jahren gut erhalten geblieben. Mehr »

Bücher oder E-Books?

Der Trend zu elektonischen Büchern hat in den letzten Monaten einen deutlichen Schub erhalten. Forscher sind dennoch sicher: Bücher wird es auch in 100 Jahren noch geben. Mehr »

 

5 kreative DIY-Ideen gegen die Corona-Langeweile

Die Welt hält den Atem an – das Leben, wie wir es kennen, pausiert und wichtigere Dinge sind ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit gerückt. Der Großteil der Bevölkerung sitzt jetzt zu Hause und hat viel Zeit. Einige nutzen die Zeit, um lang gehegte Vorhaben endlich anzugehen, andere wiederum fallen in ein großes Loch der Langeweile. Dabei ist genau jetzt die Zeit, um mal wieder der Kreativität freien Lauf zu lassen und ungewöhnliche Projekte anzupacken. Mit diesen drei kreativen Ideen kommt bestimmt keine Eintönigkeit auf.

Portrait of an attractive young woman standing in the bathroom with a facial mask

Zeit nehmen für handwerkliches Geschick

Wer die meiste Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen muss, wird schnell von Langeweile geplagt. Einige gehen endlich den Hausputz an oder räumen ihren Schreibtisch auf, andere wollen lieber kreativ werden. Zahlreiche Do-it-yourself-Projekte warten nur darauf, endlich angegangen zu werden. Wir stellen fünf verschiedene DIY-Ideen vor, die neuen Schwung in den Alltag bringen.

1. Makramee-Technik lernen

Jeder kennt den fein geknüpften Hippie-Schmuck, den es meist in südlichen Ländern an der Straße im Urlaub zu kaufen gibt. Einfache Varianten von diesen Flechtarmbändern lassen sich mit dieser orientalischen Knüpftechnik auch ganz einfach selbst machen. Ein paar gewachste oder lederne Bänder reichen, um sich diese Schmuckstücke zu Hause anzufertigen. Hier gibt es eine detaillierte Knüpf-Anleitung.

2. Lederhandtasche selbst nähen

Ein großer Lederbeutel ist das perfekte Accessoire, um jeden Einkauf zu meistern. Stabil, robust und pflegeleicht kommen die Shopping-Begleiter daher. Es ist gar nicht schwer, sich eine eigene Lederhandtasche anzufertigen. Es gibt auf Leder spezialisierte Onlineshops, die in diesen Zeiten Material liefern können. In diesen Shops kann man sich ganz genau das Leder mit der passenden Beschaffenheit und Farbe aussuchen, das man haben möchte. Eine einfache Nähanleitung für die Ledertasche findet man auf dieser Seite.

3. Eigene Kosmetik herstellen

Das Lieblingsduschpeeling ist gerade alle und jeder Gang in die überfüllten Supermärkte soll vermieden werden? Warum nicht einfach selbst die Kosmetik anrühren. Vegan, natürlich und ohne Tierversuche: das geht schnell und günstig mit der DIY-Kosmetik für zu Hause. Wie wäre es mit einem Körperpeeling aus Rohrzucker und Olivenöl? Das Gesicht braucht pflegende Entspannung? Auch Gesichtsmasken lassen sich ganz einfach mit Hausmitteln wie Avocado oder Quark herstellen. Bei diesen 10 Rezepten ist für jeden Hauttyp etwas dabei.

4. Das Bullet Journaling starten

Auf Social Media ist das schon länger ein großer Trend: Leere Notizbücher werden in sogenannte Bullet Journals verwandelt. Das sind ganz persönliche Kalender, die gleichzeitig als Tagebücher fungieren. Hier kann der Kreativität komplett freien Raum gelassen werden. Mit einem eigenen Zeichensystem werden To-Dos festgehalten, absolvierte Sporteinheiten abgehakt oder die Stimmung notiert. Viele integrieren auch andere kreative Techniken wie Kalligrafie, Handlettering oder Aquarellmalerei in ihr Bullet Journaling. Hier gibt es eine Einführung in die Technik.

5. Bienenwachstücher herstellen

Angesichts der weltweiten Plastikverschmutzung sind Bienenwachstücher derzeit eine sinnvolle Alternative und ersetzen problemlos Alu- oder Frischhaltefolien. Die bekannten Marken im Handel sind jedoch nicht gerade preiswert. Dabei lassen sich die umweltfreundlichen Tücher ganz einfach selber machen. Dazu sind nur Baumwollstoff, Bienenwachs und Öl notwendig. Der Vorteil am Bienenwachs ist die antibakterielle Wirkung, sodass eingepackte Lebensmittel lange hygienisch frisch bleiben. Diese Anleitung für Bienenwachstücher ist ganz einfach nachzumachen.

Bild 1: ©istock.com/fizkes
Bild 2: ©istock.com/bernardbodo

Event Location Eigenheim – 5 Events, die sich ganz einfach zuhause erleben lassen

Viele kennen das Problem: Man sitzt übers Wochenende zuhause fest oder hat schlichtweg nicht das nötige Kleingeld, um in den Urlaub zu fahren. Deshalb muss aber nicht gleich Langeweile aufkommen. Tatsächlich gibt es unzählige Möglichkeiten, um schöne Events in den eigenen vier Wänden zu planen. Fünf der schönsten Ideen hierzu finden Sie nachstehend.

Netflix and chill – digitales Couch-Kino für jeden Geschmack

Der Klassiker unter den Freizeitbeschäftigungen für Zuhause ist gewiss der Filmabend. In Zeiten von Netflix und Amazon Prime wird dieser sogar noch einfacher, denn man muss nicht mehr extra zum Videoverleih fahren, um den Lieblingsfilm auszuleihen. Stattdessen begibt man sich einfach in die Online-Videothek und stöbert dort mitunter einige ganz interessante Neuerscheinungen auf. Sogar Serien, Dokumentationen, Live-Konzerte und Bühnenshows von Comedians sind mit im digitalen Sortiment.

Dank der digitalen Auswahl ersparen Sie sich zudem teure Kino-, Show- und Konzertkarten. Mit der richtigen Ausstattung fürs Heimkino lässt sich außerdem im Handumdrehen eine einmalige Kinoatmosphäre inklusive HD-Erlebnis und Dolby Surround Sound kreieren. Das Heimkino bietet somit die ideale Grundlage für einen gemütlichen Abend.

Kulinarische Exkursionen mit Cooking Events

In der Küche kann das Heim-Event mit kulinarischen Experimenten an den Start gehen. Warum nicht einmal gemeinsam extravagante Gerichte zaubern oder die Welt der Cocktail Rezepte erforschen? Dabei müssen viele Köche nicht zwingend den Brei verderben. Jeder kann seinen ganz eigenen Beitrag zum Event-Menü leisten, sodass der Tisch nach der Koch Session reich mit individuellen Kreationen gedeckt ist. Köstliche Themenabende, wie Healthy Food Projekte oder Länderküchen-Events bringen ergänzend die nötige Abwechslung.

Bastel-Events für Erwachsene – DIY-Kunst auf hohem Niveau

Für Kinder ist Basteln eines der schönsten Hobbies. Allerdings müssen Knete und Co. nicht zwangsläufig ins Kinderzimmer verbannt werden. Ganz im Gegenteil, ist Basteln für Erwachsene mit kreativer Ader ein Quell hochwertiger Kunstfertigkeit und ideal für ein Home Event.

Besonders beliebt bei großen Bastlern ist neben Stricken, Knüpfen und Häkeln beispielsweise die Herstellung von DIY-Schmuck. Auch das Gestalten mit Lehm und Salzteig erfreut sich wieder großer Beliebtheit. Aus der formbaren „Erwachsenenknete“ kann man zum Beispiel originelle Schalen, Vasen, Duftsteine oder saisonale Hausdeko herstellen. Die kreative Betätigung kann demnach auch gleich zur Aufwertung der Inneneinrichtung dienen und lässt sich wunderbar mit einer (Um-)Gestaltungs-Initiative für das private Raumdesign nutzen.

Escape-Room für heimischen Wellness-Urlaub

Apropos Raumgestaltung: Wer es sich nicht leisten kann, im Urlaub in ferne Länder zu reisen, muss deshalb noch lange nicht auf Tropen-Feeling und Wellness Programm verzichten. Mit der richtigen Einrichtung lässt sich Zuhause problemlos ein Escape-Room entwerfen, der die Urlaubsatmosphäre direkt in die eigenen vier Wände bringt und wahre Wunder auf das persönliche Wohlbefinden wirkt.

Spielen Sie mit Urlaubskulissen und Pflanzen, um ihren Escape-Room so authentisch wie möglich zu machen. Ein paar Poster, Bilder oder Displayaufnahmen von herrlichen Naturlandschaften, ebenso wie passende Naturtapete unterstützen das Raumambiente. Die grüne Pflanzenidylle profitiert zudem von aromatischen Spa-Düften und entspannenden Klängen. Wer den Heimaturlaub im Wellness Himmel mit Freunden genießen möchte, kann im Escape-Room darüber hinaus Spa-Abende mit Beautybehandlungen oder erholsame Yogastunden planen.

Showtime im Netz – stimmungsvolle E-Events für Zuhause

Freunde zu einer Haus- oder Gartenparty einzuladen, ist wahrlich nichts Neues. Dabei entsteht im Rahmen der Feierlichkeiten aber oftmals einiges an Arbeit. Eine schöne und energiesparende Alternative zum herkömmlichen Stelldichein im Privaten sind hier E-Events.

Zahlreiche Künstler haben es in der letzten Zeit vorgemacht und sind dem Trend gefolgt, ihre Konzerte kurzerhand ins Netz zu verlegen. Über Plattformen wie Instagram, Facebook, Twitch oder Youtube streamen sie ihre Performance digital und erreichen so mit einem Event Fans in der ganzen Welt. Auch Meetings und Konferenzen finden immer öfter im Internet statt und zeigen auf, wie vielseitig die Event-Optionen der Online-Welt sind.

Für private Veranstaltungen bietet die virtuelle Welt noch deutlich mehr Optionen. Einen interessanten Anreiz bieten diesbezüglich MMORPGs. Die Massen-Online-Rollenspiele halten spielintern regelmäßig Gamingevents ab. zu dieser Gelegenheit treffen sich Spielkollegen mit ihren Charakteren und lassen es im Spiel und simultan in Voice-Diensten wie Teamspeak ordentlich krachen.

Alternativ dazu sind zum Beispiel digitale Musik-Sessions, Leserunden, Spiel- oder Bastelabende denkbar. Und selbst Live-Cooking, Live-Karaoke oder Fitnesseinheiten am Hometrainer lassen sich mit den passenden Online Tools kinderleicht zum eigenen virtuellen Event schlechthin machen. Das Schöne daran: Man spart sich Geld und Zeit in der Planung und kann selbst Freunde zum Event einladen, die etwas weiter weg wohnen.

In Zeiten des Homeoffice-Booms: Endlich Ordnung auf dem Schreibtisch

Gerade in Zeiten, in denen viele Arbeitnehmer wegen der Corona-Krise im Homeoffice arbeiten müssen, stellt sich die Frage: wie kann man am besten Ordnung auf dem Schreibtisch schaffen?
Meist sammelt sich ein Bestand an Verbrauchsmaterialialien mit Briefpapier, Umschlägen in diversen Größen, Formen sowie mit und ohne Sichtfenster an. Zudem liegen unsortiert Ersatzkugelschreiber, Ersatzminen, Füller, Tintenpatronen, Bleistifte, Radiergummis und Büroklammern herum. Meist liegt all das offen und herum oder unsortiert in der Schreibtischschublade, wo man es nicht findet, wenn man z.B. eine Drucker-Ersatzpatrone sucht. Der Nachteil bei der offenen Lagerung von Briefpapier ist, dass es ungewollt Eselsohren bekommt, wortwörtlich an allen Seiten verstaubt oder gar verschmutzt, weil man mal doch einen Kaffee nebenher trinkt oder etwas isst.

Es soll Ordnung auf den Schreibtisch her – aber wie erreicht man das am besten?

Die Lösung: Die Schreibwaren-Metalldose

Mit der Schreibwaren-Metalldose bleibt das Lieblingsbriefpapier geschützt, sowohl vor Staub als auch vor ungewollter Verschmutzung. Denn man verwahrt es verschlossen darin auf und öffnet es nur bei Bedarf, während es sonst ununterbrochen offen herumliegt, verschoben wird und manchen Misshandlungen z.B. bei der Suche anderer Dinge, ausgesetzt ist. Die Metalldosen sind praktisch für diese Zwecke der Aufbewahrung; sie sind edel im Design und dennoch günstig im Preis. So bleiben alle Schreibwaren an ihrem Platz und lange Suchzeiten gehören künftig der Vergangenheit an. Man platziert die Schreibwaren-Metalldosen dekorativ am Schreibtisch, am Computertisch, im Regal oder im offenen Büroschrank. Die Dosen haben den Vorteil, dass man ab sofort die Schreibwaren geschützt weiß vor Staub und Schmutz, sie aber dennoch in Sichtnähe griffbereit parat hat und zudem keine Gefahr läuft, etwas zu verlegen. Die Metalldosen sind zudem kostengünstig und gleichzeitig hochwertig und dekorativ. Umweltfreundlichkeit sowie Recyclebarkeit kommen noch hinzu!

Wie sieht die optimale Schreibwaren-Metalldose aus?

Schreibwaren-Metalldosen gibt es in vielen Farben und Formen sowie in unterschiedlichen Größen. Für Briefpapier empfiehlt sich speziell eine Variante in DIN-A4-Größe. Die klassische rechteckige Form liegt absolut im Trend und ist für diese Zwecke nahezu ideal und besonders zu empfehlen. Die Deckel können mit Scharnieren verschließbar sein oder zum Auflegen. Es sind Sichtfenster anbringbar oder Etiketten möglich. Bei den Farben sind von edler klassischer Metallfarbe, Goldfarben, Weiß, Schwarz bis zu knalligen Varianten in Grün, Pink, Rot zahlreiche Farben erhältlich. Selbstverständlich sind auch aufgedruckte Motive möglich, z.B. Büroklammern oder warum nicht gleich für alle Homeoffice-Mitarbeiter das Firmenlogo?
Man sieht also: der Variantenvielfalt der Schreibwaren-Metalldosen sind keine Grenzen gesetzt.